Berufsberatung

Eine intensive und praxisnahe Berufsvorbereitung der Schüler/innen in den Klassen 7 bis 9  gehört an der Schule am Gögerl zum pädagogischen Konzept.
 
Zur Vorbereitung auf die Berufswahl unterrichten wir die im Lehrplan des BLO-Unterrichts  vorgegebenen Lerninhalte und führen die Maßnahmen der beruflichen Vorbereitung wie Betriebspraktika und Betriebserkundungen durch. Mit dem Modell einer engen Verzahnung von in der Schule übermitteltem theoretischem Wissen, praxisbezogenem BLO-Unterricht und der Durchführung mehrerer Praktika werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die bei der Berufswahl entscheidend sein können.
 
So soll in der Klassenstufe 7 ein Einstieg in die Berufsfindung geschaffen werden. Bei Betriebserkundungen werden verschiedene Berufsfelder kennengelernt.
In den Jahrgangsstufen 8 und 9 suchen sich die Schüler und Schülerinnen im Idealfall selbst, aber auch mit Hilfen von den Eltern und der Schule Praktikumsplätze und gehen jeweils im ersten und zweiten Halbjahr für zwei Wochen in ein Betriebspraktikum.
 
Begleitet werden die Betriebspraktika  sehr intensiv von der Klassenlehrkraft. Weiterführende Inhalte werden im Unterricht vertieft und setzen sich möglichst im praktischen BLO–Unterricht fort. Dabei erfahren die Schülerinnen und Schüler ihre Stärken und Schwächen und können in enger Abstimmung mit der Berufsberatung auf den Schritt ins Berufsleben vorbereitet werden. Die intensive Zusammenarbeit mit dem Berufsberater der Arbeitsagentur hilft ab der 8. Jahrgangsstufe Eltern und Schülern bei der Entscheidungsfindung.